Der KOORDINIERUNGSKREIS, kurz: KO-KREIS

Wir sind ein Team aus sechs Menschen und möchten uns Euch im Folgenden kurz Vorstellen. Als ehrenamtlich tätiger KoKreis koordinieren wir die laufenden Geschäfte im Rahmen der Satzung und der Beschlüsse der Aktiventreffen. Mehr infos unter §5 in der Satzung.

Seit August 2021 sind Victoria, Carina, Nadir und Beran im KoKreis tätig.

Unsere Themen und Ziele:

Unser sechsköpfiger Ko-Kreis engagiert sich in einem breiten Themenfeld, insbesondere liegen uns die Themen Queer-Feminismus, Ökologische Wende, Sexarbeit, Obdachlosigkeit, Antifaschismus und Postkapitalismus am Herzen. Wir fänden es super, wenn Mitte vorangehen und in einigen Punkten mutiger agieren würde. So streben wir einen autofreien Bezirk an, in dem Menschen sich begegenen und niemand an den Stadtrand verdrängt wird. Sozial- und Klimapolitik muss gemeinsam gedacht werden und wir setzen uns für intersektionale Betrachtungen ein. 

 

Was haben wir gemacht und erreicht:

Wir haben erfolgreich Bündnisarbeit geleistet und sind mit anderen Gruppen, wie zB. der BUND Jugend, vernetzt. 2019 Jahr waren wir an über 30 FridaysForFuture Streiks in Berlin und Brandenburg, sowie an vielen Umweltdemonstrationsformen in Berlin und der Lausitz beteiligt.

Außerdem möchten wir auch weiterhin die Kältehilfeaktion fortführen. Wir haben gemeinsam mit Solid Kleidung für Obdachlose gesammelt und warmes Essen und Getränke verteilt. In den Sommermonaten führen wir diese Aktion monatlich und ab Beginn der Wintermonate wieder zweiwöchentlich durch. Darüberhinaus möchten wir uns mit den Jusos und Solid bei einem R2G Treffen austauschen.

Auf Landes- und Bundesebene haben wir uns mit vielen Anträgen bei der Grünen Jugend, sowie mit vielen Änderungsanträgen und Beiträgen zu Anträgen und den Wahlprogrammen bei KV Mitte und LV Berlin eingebracht.

 

Vorstellung einer Zusammenarbeit zwischen der Grünen Jugend und KV Mitte:

Wir wollen auch weiterhin stachelig bleiben. Wir sehen uns als unabhängige, aber trotzdem parteinahe Organisation und möchten uns auch weiterhin konstruktive Kritik äußern. Gerne gestalten wir die Partei mit und bringen uns aktiv ein. 

Da wir gemeinsam mehr erreichen können, möchten wir gerne die Zusammenarbeit mit dem Vorstand und allen Mitgliedern aus Berlin Mitte stärken. Regelmäßige Treffen und Berichte beiderseits wären uns wichtig. Gerne informieren wir euch auch über aktuelle Ziele und Pläne.

Durch Anträge, Satzungsänderungen und unseren Votenträger*innen für die BVV und das AGH möchten wir uns auch weiterhin für Diversität und Förderung von marginalisierten Gruppen in der Partei einsetzen.

Es wäre auch gut, wenn wir von euren Erfahrungen lernen könnten, damit die GJ selbst auch diverser wird und Menschen gewinnt, die eine andere Perspektive in unsere Arbeit einbringen. 

 

Vielleicht können wir uns bei einer MV persönlich vorstellen und mit euch in eine Diskussion zu unseren Positionen einsteigen. Wir würden uns freuen.

 


Wir danken allen ehemaligen Mitgliedern des Koordinierungskreises der GJBM für ihr aktives Engagement.

  • Milena
  • Shirin
  • Reswan
  • Lucie
  • Robin
  • Frieda (2020-2021)
  • Philipp (2019-2021)
  • Emma (2020-2021)
  • Benni (2017-2020)
  • Ronja (2017-2018,2019-2020)
  • Constanze (2019-2020)
  • Fabio (2017-2020)
  • Lotte (2018-2019)
  • Jelisweta (2017-2019)